Reisen mit Bus und Bahn

Willkommen in Deutschland. Es ist das Land mit einem der dichtesten Nahverkehrs-Netze der Welt. Du kannst praktisch jeden Ort und jede Adresse innerhalb Deutschlands mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Mit der Wohin·Du·Willst App kannst du Verbindungen, die du nutzen möchtest speichern und deine Reisen mit dem Nahverkehr ganz einfach planen. So hilft dir die App deutschlandweit dabei, mobil zu sein und zum Ziel zu gelangen – völlig egal, wohin du willst.

Fahrten finden & planen mit Wohin·Du·Willst

Wohin·Du·Willst ermöglicht es Dir, die für Dich besten Verbindungen mit Bus & Bahn zu finden und in einem persönlichen Fahrplan zu speichern – ganz bequem und deutschlandweit.

Fahrten finden & planen mit Wohin·Du·Willst

Eine Verbindung suchen

Tippe einfach auf das große „+“ am unteren Rand des Screens und starte die Eingabe. Die Fragen „Wo startest Du?“ und „Wo geht’s hin?“ kannst du mit verschiedenen Parametern beantworten. Dazu zählen:

  • Dein aktueller Standort
  • Eine Adresse mit Straße, Hausnummer und Stadt
  • Den Namen der Haltestelle oder eines Bahnhofs
  • Start- und oder Zieladressen, die du schon einmal eingegeben hast, erscheinen im Verlauf

Wähle im letzten Schritt deine Wunschzeit aus und gib an, ob du zu dieser Zeit losfahren oder ankommen möchtest. Danach zeigt dir Wohin·Du·Willst verschiedene Verbindungen zu deinem Ziel. Wische nach links und rechts, um Dir die einzelnen Verbindungen anzusehen. Um detaillierte Informationen zu einer der angezeigten Verbindungen zu erhalten, tippe einfach auf die Mitte der Verbindung. Speichere deine Wunschverbindung abschließend mit einem Tipp auf den „Haken“ oder auf „Verbindung speichern“.

Fahrten finden & planen mit Wohin·Du·Willst

Gespeicherte Fahrten

Du kannst so viele Verbindungen speichern, wie du möchtest. Deine gespeicherten Verbindungen sind auch verfügbar, wenn dein Smartphone offline ist. Sie lassen sich jederzeit unter „Gespeicherte Fahrten“ aufrufen. Tippe eine Verbindung an, um Dir die Details anzusehen. Wichtig sind:

  • Die Abfahrtszeit
  • Die Nummer der Bus- oder Bahnlinie
  • Die „RICHTUNG“ – sie gibt die Zielstation der Verbindung an und steht auch vorne groß auf dem Bus, an der Haltestelle sowie auf einer Anzeige am Bahnhof
  • evtl. das Gleis

Manchmal findest du auch Fahrten mit „flinc“. flinc ist eine Plattform für private Mitfahrgelegenheiten, auf die du mit der Wohin·Du·Willst App zugreifen kannst. Fahrten, die von flinc angeboten werden, sind grün und mit einem Auto-Symbol gekennzeichnet. Über den Button „Fahrt buchen“ kannst du die angebotene Mitfahrgelegenheit direkt aus der Wohin·Du·Willst App heraus zum angegeben Ort bestellen. Für einen kleinen Geldbetrag nimmt dich der Anbieter der Fahrt dann in seinem privaten Pkw mit. Damit dies möglich ist, benötigst du lediglich einen kostenlosen flinc-Account, den du dir auf www.flinc.de anlegen kannst.

Fahrten finden & planen mit Wohin·Du·Willst

Aktuelle Fahrt

Tippe einfach auf „Aktuelle Fahrt“ und schon siehst Du, die nächste deiner gespeicherten Fahrten. Praktisch: Ein Countdown zeigt dir an, wann du zu Haltestelle losgehen solltest und wo du umsteigen musst. Auch eventuelle Verspätungen werden dir hier direkt angezeigt.

Fahre Wohin Du Willst – aber mit einer gültigen Fahrkarte

Kaufe Dir immer eine Fahrkarte bevor du losfährst! Du kannst sie an der Haltestelle an einem Automaten oder beim Busfahrer kaufen. Du hast schon eine Karte, die für längere Zeit gilt? Dann steige vorne ein und zeige sie dem Busfahrer beim Einsteigen.

Wenn du in einen Zug steigst, musst du deine Fahrkarte beim Einsteigen niemandem vorzeigen. Stattdessen wandern Kontrolleure durch den Zug und fordern die Fahrgäste auf, ihnen eine gültige Karte zu zeigen. Wirst du ohne Fahrkarte erwischt, droht dir ein Strafgeld von bis zu 60 €. Denk dran: Ein Pass oder eine Bescheinigung sind keine Fahrkarten!

Es gibt viele große Städte, die Ihren Fahrpreis danach berechnen in welchem Ring du unterwegs bist. Bei den Ringen handelt es sich um verschiedene Zonen, die unterschiedlich große Statdgebiete umfassen. Während „Ring 1“ beispielsweite nur die direkte Innenstadt umfasst, schließt Ring 2 weitere Gebiete um die Innenstadt herum mit ein. Pass dabei bitte genau auf. In Deutschland ist das teilweise recht kompliziert.

An der Haltestelle und an Gleisen

An der Bushaltestelle oder an Bahngleisen, gibt es ein paar ganz einfache Grundregeln, an die du dich halten solltest:

  • Wenn du auf einen Bus wartest, stelle oder setze dich so hin, dass der Busfahrer dich sehen kann. Dann wird er an der Haltestelle anhalten und du kannst in den Bus steigen.
  • An Bahngleisen herrscht Rauchverbot. An den Gleisen von Regionalbahnen gibt es speziell gekennzeichnete Bereiche, in denen das Rauchen gestattet ist.
  • Bitte werfe deinen Müll hier nicht einfach weg, sondern in die dafür vorgesehenen Mülleimer.
  • In Deutschland darfst du niemals über die Gleise laufen, weder im Bahnhof noch auf der Strecke, denn die Züge fahren sehr schnell und leise – Lebensgefahr!
  • In vielen großen Städten brauchst du bereits ein Ticket, bevor du den Bahnhof betrittst.

Haltestellen erkennen und verstehen

Bushaltestellen erkennst du an Schildern am Straßenrand, die mit einem großem „H“ gekennzeichneten sind. Auf diesem Schild steht auch, welche Buslinien dort halten und in welche Richtung der Bus fährt. An Bahnhöfen siehst du meistens auf elektronischen Anzeigen am Gleis, welcher Zug dort als nächstes fährt und wohin.

Wenn du eine Fahrt in der Wohin·Du·Willst-App gespeichert hast und wissen möchtest, welchen Bus oder Zug du genau nehmen musst, schau einfach in die „Detailansicht“.

Denk während der Fahrt daran: Ein Ein- oder Ausstieg außerhalb der festgelegten Haltestellen ist nicht möglich. Wenn der Bus an der Haltestelle einmal zum Wegfahren anrollt, gibt es keine Möglichkeit mehr, ihn aufzuhalten. Warte einfach auf den Nächsten.

Während der Fahrt

Ein paar einfache Grundregeln, wie du dich während der Fahrt verhalten solltest:

  • Wenn es genug Platz gibt, suche dir einen Sitzplatz und mache es dir bequem.
  • Stelle deine Tasche nicht auf den Sitz neben dir, sondern unter den Sitz, vor deine Füße oder auf deinen Schoß.
  • Wenn der Bus oder die Bahn voll ist, dann biete deinen Sitzplatz bitte älteren, schwangeren oder behinderten Menschen an.
  • Vermeide es, laut Musik oder Videos auf deinem Smartphone abzuspielen und unterhalte Dich mit anderen in gemäßigter Lautstärke. Viele Reisende möchten unterwegs in Ruhe lesen, abschalten oder nachdenken.

In der Bahn gibt es einen Bereich mit extra großen Sitzen und viel Freiraum. Dieser nennt sich die 1. Klasse. Um diesen Bereich zu nutzen, benötigst du einen Fahrschein mit Aufpreis. Also nicht wundern, wenn du gebeten wirst, dich in ein anderes Abteil zu setzen.

Falls du ein Fahrrad mitnehmen möchtest, informiere dich vorher, ob es erlaubt ist – denn oft ist das Mitnehmen eines Fahrrads generell oder zu bestimmten Zeiten verboten. Meistens brauchst du auch eine eigene Fahrkarte für dein Fahrrad!

Aussteigen

Die Wohin·Du·Willst-App zeigt dir den Namen der Haltestelle, an der du aussteigen musst. Viele Busse und Bahnen haben innen eine elektronische Anzeige, die stets die nächste Haltestelle anzeigt. Wenn du dort aussteigen möchtest, drücke auf eine der roten „STOP“-Tasten, die du überall im Bus findest. Der Busfahrer weiß dann, dass du an der nächsten Haltestelle aussteigen möchtest und hält dort auf jeden Fall an.

Wenn du dich unsicher fühlst, sag dem Busfahrer einfach, wo du aussteigen möchtest, er hilft dir gerne. Beachte: Zwischen den Haltestellen kannst du nicht aussteigen, da nützt auch kein Klopfen oder ähnliches.

Auf die Plätze, fertig, los!

Jetzt wünschen wir dir viel Spaß mit der Wohin·Du·Willst-App – probiere sie gleich mal aus und suche eine Fahrt. Und vergiss nicht deinen Freunden von der Wohin·Du·Willst App zu erzählen – denn sie ist kostenlos!